Im Laufe der Jahre habe ich mich auf

Schilddrüsenleiden
Frauenheilkunde
hormonelle Störungen
Reizdarm

spezialisiert. Um ein klares Bild des Leidens zu bekommen, bediene ich mich modernen Diagnosemethoden wie Labordiagnostik und natürlich der Anamnese.

Die Diagnose als Wegweiser

Anamnese und Untersuchung bilden den Grundstein der Therapie. In unserem Erstgespräch, das bis zu 1,5 Stunden dauern kann, lernen wir uns kennen und ich erfahre von Ihnen alles Wichtige, um die weitere Therapie zu gestalten. In einem zweiten – kürzeren – Gespräch, gehen wir die Therapie an.

Labordiagnose: Blut, Speichel, Urin und Stuhl liefern wichtige Hinweise über die Stoffwechsekvorgänge im Körper und runden die Diagnose auf.

Natürliche Mittel in der Therapie

Neben Ernährungsumstellung und Sport gibt es pflanzliche und homöopathische Mittel, die Ihre Heilung fördern können. Sie bilden einen wesentlichen Bestandteil meiner therapeutischen Arbeit:

Pflanzenmittel
Für jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen. Die Pflanzenmittel bilden den Grundstein meiner Arbeit.

Akupunktur
Fernöstliche Heilkunde mit sanfter Stimulation durch hauchdünne Nadeln.

Homöopathie
Ähnliches mit ähnlichem heilen. Eine starke Heilmittelpalette für den Weg zur Heilung.

Injektionen / Infusionen
In manchen Fällen muss man etwas tiefer eingreifen. Der Stich unter die Haut soll einen Langzeit- oder Sofortreiz erzeugen und den Weg über den Magen-Darm-Trackt umgehen.